Uncategorized

Marketing, Branding, Werbung, Public Relations – Was ist was?

By March 19, 2020 March 31st, 2020 No Comments
Marketing Branding PR Agentur Zürich

Mar­ke­ting, Bran­ding, Wer­bung, Public Rela­ti­ons: Diese Begriffe hört man oft gemein­sam ver­wen­det und gerade für Laien ist nicht immer klar, was der Unter­schied zwi­schen die­sen Begrif­fen und The­men ist. Fest­steht, das glei­che bedeu­ten sie nicht und: sie wer­den oft falsch ver­wen­det. Um etwas Klar­heit in den Nomen­kla­tur-Dschun­gel des Mar­ke­tings zu brin­gen, wer­den wir in die­sem Blog einen Erklä­rungs­ver­such ange­hen.

Mar­ke­ting: Im Mar­ke­ting geht es um die unter­neh­me­ri­sche Aus­rich­tung einer Orga­ni­sa­tion an den Bedürf­nis­sen der Kun­den sowie den Bedin­gun­gen des Markt­um­fel­des. Das ulti­ma­tive Ziel ist die Befrie­di­gung der Kun­den­be­dürf­nisse (funk­tio­nal, emo­tio­nal und sozial) durch eine abso­lute Kun­den­ori­en­tie­rung und dadurch den Auf­bau und die Pflege nach­hal­ti­ger und beid­sei­tig «vor­teil­haf­ter» Bezie­hun­gen. Mar­ke­ting ist die Fähig­keit, die vol­len Mög­lich­kei­ten einer Orga­ni­sa­tion zu nut­zen, um den Kun­den die best­mög­li­che Erfah­rung zu bie­ten. Mar­ke­ting­ziele kön­nen sowohl öko­no­mi­scher Natur sein (z.B. Markt­an­teil, Umsatz) als auch psy­cho­lo­gi­scher Natur (z.B. Image, Kun­den­zu­frie­den­heit).

Bran­ding: Bran­ding ist Marken- und Image­bil­dung. Durch gezielte Mass­nah­men und Strategien wird eine Marke mit bestimm­ten Eigen­schaf­ten ent­wickelt, so dass sie sich gegen­über den Mit­be­wer­bern dif­fe­ren­ziert posi­tio­niert bei den Kun­den eta­blie­ren kann. Das Logo ist ein Bestand­teil der Marke. Cor­po­rate Design und Logo zusam­men ver­sinn­bild­li­chen die Marke. Es ist aber das gesamte Markenerleb­nis auf allen Berüh­rungs­punk­ten und Kanä­len, dass letzt­lich einen »Brand« aus­macht. Bran­ding ist erfolg­reich, wenn die Marke bei der Ziel­gruppe die gewünsch­ten posi­ti­ven Asso­zia­tio­nen her­vor­ruft.

Public Rela­ti­ons: PR, also Öffent­lich­keits­ar­beit, beschreibt die Bezie­hung zwi­schen der Öffent­lich­keit und einem Unter­neh­men. PR beinhal­tet alle Berei­che der Aus­sen­kom­mu­ni­ka­tion eines Unter­neh­mens – von Kun­den­be­zie­hun­gen bis hin zur Pres­se­ar­beit. Meist sind dies Mass­nah­men, um Medien, Kun­den, Part­ner und Mit­ar­bei­ter über die eige­nen Lei­stun­gen zu infor­mie­ren. Haupt­ziel der PR ist die Stei­ge­rung der Bekannt­heit sowie die Eta­blie­rung des gewünsch­ten Images, um Glaub­wür­dig­keit und Ver­trauen auf­zu­bauen.

Wer­bung: Als Wer­bung las­sen sich klare, meist ein­fa­che Bot­schaf­ten ver­ste­hen, die an eine bestimmte Ziel­gruppe gerich­tet sind und dem Zweck die­nen, eine kon­krete Lei­stung vor­zu­stel­len, Inter­esse zu wecken und zu einer Hand­lung zu ani­mie­ren. Die Form und der Inhalt der Wer­bung müs­sen auf die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­wohn­hei­ten und das Ver­hal­ten der Ziel­gruppe zuge­schnit­ten sein.

Kom­mu­ni­ka­tion: Im Prin­zip ist «Kom­mu­ni­ka­tion» ledig­lich der Aus­tausch oder die Über­tra­gung von Infor­ma­tio­nen, die auf ver­schie­de­nen Wegen statt­fin­den kann. Im Zusam­men­hang mit dem Mar­ke­ting-Mix spricht man von der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­po­li­tik, als Mar­ke­ting­in­stru­ment. Ziel ist die Ver­mitt­lung von Wis­sen sowie die Steue­rung der Erwar­tun­gen und des Ver­hal­tens einer Ziel­gruppe.