Uncategorized

Gesundheitsförderung im digitalen Zeitalter

By January 31, 2020 March 31st, 2020 No Comments
Nationale Gesundheitsförderungskonferenz Digitalisierung

Die 21. Natio­nale Gesund­heits­för­de­rungs­kon­fe­renz stand ganz unter dem Motto der Digi­ta­li­sie­rung und den damit ver­bun­de­nen neuen Mög­lich­kei­ten für die Gesell­schaft und vor allem das Gesund­heits­we­sen sowie die Gesund­heit der Bevöl­ke­rung. Beson­ders der Zusam­men­hang der Digi­ta­li­sie­rung und der Gesund­heits­kom­pe­tenz der Bevöl­ke­rung war ein gros­ses Thema. So bringt uns die Digi­ta­li­sie­rung zwar Zugang zu allen mög­li­chen Infor­ma­tio­nen und The­men – egal wann oder wo – jedoch muss man auch wis­sen, wie mit die­ser Infor­ma­ti­ons­flut umzu­ge­hen ist. So kann die Digi­ta­li­sie­rung eine Her­aus­for­de­rung für die Gesund­heits­kom­pe­tenz sein, jedoch kann diese auch genutzt wer­den, um die Gesund­heits­kom­pe­tenz zu för­dern, da die Digi­ta­li­sie­rung uns erlaubt bestehende Bar­rie­ren und Grä­ben zu über­win­den.

Trotz allem beton­ten viele der Refe­ren­ten und Refe­ren­tin­nen die Wich­tig­keit einer ange­mes­se­nen Kom­bi­na­tion von ana­lo­gen und digi­ta­len Ange­bo­ten. So ist in den nörd­li­chen euro­päi­schen Staa­ten die soge­nannte «blen­ded the­rapy» bereits weit ver­brei­tet, in der eine Kom­bi­na­tion aus face-to-face und online The­ra­pie ange­wandt wird. Aktu­elle wis­sen­schaft­li­che Stu­dien bestä­ti­gen deren Erfolg, bei­spiels­weise im Ein­satz der Psy­cho­the­ra­pie.

In vie­len der Vor­träge und auch im Polit-Talk am Ende des Tages wurde immer wie­der klar, dass die Schweiz im Bereich der Digi­ta­li­sie­rung im Gesund­heits­we­sen noch hin­ter­her­hinkt und noch nicht alle Poten­tiale aus­schöpft. Auf Sei­ten der Poli­tik, der Bevöl­ke­rung sowie auch medi­zi­ni­scher Fach­per­so­nen besteht noch immer viel Zurück­hal­tung. Es gilt also offen für tech­no­lo­gi­sche Inno­va­tio­nen zu sein und bereit zu sein, von inter­na­tio­na­len Best Prac­tice Bei­spie­len zu ler­nen.

Auf jeden Fall wird es span­nend, was sich in die­sem Bereich in der Schweiz in den näch­sten Jah­ren noch tun wird.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur 21. Natio­na­len Gesund­heits­för­de­rungs­kon­fe­renz

Repor­tage zur 21. Natio­na­len Gesund­heits­för­de­rungs­kon­fe­renz